Der Muffin. Er ist ein wunderbarer Geselle. Doch selten wird er an seinem besten Tag gesichtet. Passiert es nicht häufig, dass man mal so richtig Lust auf einen richtig guten Muffin hat? Und passiert es nicht äußerst selten, dass man unterwegs bei Starbucks und seinen Kumpanen wirklich mal einen guten findet, der einen von ganzem Herzen anlacht und verspricht seinen Preis auch wert zu sein? Tatsächlich äußerst selten, wie wir fanden. „Not okay“ dachten wir uns und zeigen euch heute mal, wie schnell und einfach es gehen kann, diese kleinen, feinen, süßen Begleiter im Handumdrehen selber zu machen.

Wir haben uns für Schoko-Banane entschieden: ein bisschen Schokolade, ein bisschen Frucht. Ein Genuss, der äußerst willkommen war zwischen den ersten Herbststürmen und Regenschauern, die sich so langsam über Berlin bemerkbar machen. Das Rezept kommt von unserer Praktikantin Lorena, die für ihr Leben gern backt und die für uns ihr großes Buch der „Gelingt-einfach-immer-Rezepte“ geöffnet hat.

Und so gehts:

Man nehme:

  • 3-4 reife, weiche Bananen (dürfen ruhig schon ein bisschen braun sein..dadurch wird’s umso süßer)
  • 140ml Öl
  • 2 BIO-Eier
  • 100g Zucker (wer es gerne sehr süß mag, kann auch ein bisschen mehr nehmen)
  • 225g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50g Kakao (unbedingt richtigen Kakao nehmen und kein Instant-Quatsch!!)

Und so einfach geht’s:

  1. Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen
  2. Bananen pürieren (Mixer oder Pürierstab)
  3. Öl, Zucker und Eier verrühren, anschließend die Bananen dazu geben
  4. Mehl mit Backpulver und Kakao unterrühren
  5. Teig in die Muffin-Förmchen verteilen
  6. 15 Minuten im Ofen backen

Falls ihr keinen Mixer oder Pürierstab zur Hand habt, kann man die Bananen auch einfach mit der Gabel zerdrücken – funktioniert genauso gut. Für volle Pulle Schokoladengeschmack die Muffins am besten auch gleich noch mit Schoko-Guss überziehen. Dafür einfach ein bisschen Zartbitterschokolade oder -kuvertüre mit etwa ebensoviel Butter in einen Topf geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend die Schokoladenmasse auf den abgekühlten Muffins verteilen und gut trocknen lassen.

Wohnt man also im 4. Stock ohne Aufzug und die Wasserkästen sind so schwer, eignen sich diese guten Stücke als fantastisches Bestechungsmittel. Nachbarn um Hilfe fragen und danach noch auf einen Muffin einladen. So habt ihr euch Freunde gemacht und müsst nie wieder Wasserkästen schleppen.

Wir wünschen euch fröhliches Backen und eine gute Woche!!

Advertisements