Kochen mit frischen Kräutern ist ein Traum! Nur leider lassen sich die Kräuter normalerweise nur schlecht haltbar machen. Wir haben eine geniale Lösung für alle Feinschmecker diese Woche auf dem Blog www.thegardenseden.com entdeckt. Die Methode ist optimal, man kann jegliche frischen Kräuter schnell, einfach, lecker und koch-fertig aufbewahren!

Der Trick: die frischen Kräuter aus dem Garten werden im Eiswürfelmacher mit Öl, Butter oder Wasser einfrieren! Einfach die Kräuter waschen, trocknen und gegebenenfalls klein hacken, sodass sie in die Eiswürfelschale hinein passen. Praktisch ist es, wenn man schon vorher darüber nachdenkt, wie die Kräuter später gebraucht werden: Suppenkräuter gibt man daher am Besten in raumtemperiertes Wasser, Kräuter zum Braten in Pflanzenöl und Kräuter, die man zum Dippen verwenden möchte, machen sich am besten in „Extra Virgin Olive Oil“ oder in geschmolzener Butter (leicht abgekühlt!). Anschließend die Mischungen vorsichtig in die Gefriertruhe stellen und fertig sind die frischen Kräuter für den Winter. Diese Idee hat uns so gut gefallen, dass sie von uns zur Idee der Woche ernannt wurde.

Advertisements

2 Antworten zu „Idee der Woche: Kräuter aufbewahren“

  1. IDW: fruchtige Eiswürfel für den Sommer |

    […] auch immer ein leckeres und erfrischendes Getränk. Ihr erinnert euch vielleicht noch an unsere “Idee der Woche”-Artikel im Oktober über das Einfrieren von frischen Kräutern. Nun also das sommerliche Pendant und […]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: