Definitiv aufgenommen in die Liste der Cafes, denen man unbedingt einen Besuch abstatten sollte, ist das „Café Wedel“ in Warschau.

Die Kakaostube existiert schon seit 1851 und hat – durch ein Wunder – den Krieg unbeschadet überstanden, sodass man sich beinahe um ein paar Jahrzehnte in der Zeit zurückversetzt fühlt. Was den Café-Besuch jedoch unabdingbar macht ist neben der Atmosphäre und der liebevollen Einrichtung definitiv der hier servierte Kakao. Der Kakao, noch immer nach dem Originalrezept hergestellt, ist so dick, dass beinahe der Löffeln beim beim Umrühren darin stecken bleibt.

Es gibt eine große Auswahl, garantiert für jeden Schokoladen-Liebhaber etwas dabei: heller Schokoladen-Kakao, Milchschokoladen-Kakao, dunkler Schokoladen-Kakao … und und und! Dazu gibt es auch noch leckere Kuchen und Kleinigkeiten, denn ein 5000-Kalorien-Kakao an sich, reicht natürlich nicht aus! Wer sich nicht für eine der Sorten entscheiden kann, bestellt am besten gleich alle drei. Dazu gab es selbstgebackenen Apfelstrudel mit Vanilleeis und Sahne: ein Traum! Wer möchte kann auch morgens, statt nachmittags nach dem Stadtbummel, hin gehen und dort das vielfältige Früstücksangebot testen!

Wenn ihr also das nächste Mal in Warschau seid, solltet ihr unbedingt einen Besuch in diesem Café einplanen und den wunderbar schokoladigen Kakao probieren!

Café Wedel

ul. Szpitalna 8

00-031 Warschau

Advertisements