Vor ein paar Wochen haben wir französische Macarons mit einer leckeren Zartbitterganache selbst gemacht. Nach dem befüllen der Macarons hatten wir aber immer noch etwas von der Ganache übrig. So musste eine flotte Idee her, wozu die Ganache weiter verwendet werden kann – möglichst ohne großen Aufwand und mit vorhandenen Zutaten: Und so entstanden bei uns köstliche Schoko-Croissants. Benötigt wird dafür leidglich die übrig gebliebene Ganache und kleine Blätterteigstücke. Einfach den Blätterteig mit der übrig gebliebenen Ganache bestreichen, zusammenrollen und für 15 Minuten in den 200°C (Umluft) heißen Backofen schieben. Danach rausholen und am besten noch lauwarm genießen … hmmmm!
Habt ihr noch andere Vorschläge, wie man Ganache möglichst schnell und einfach weiter verbrauchen kann, wenn ein Rest übrig bleib? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Follow Me on Pinterest

Advertisements