Einer dieser Klassiker, der egal was – wie – wo – wann einfach nicht langweilig wird und einfach immer funktioniert, ist wohl zweifelsohne Tiramisú. Es gibt viele Abwandlungen vom Klassiker, egal ob mit Früchten ergänzt, Quark oder Sahne statt Mascarponecrème, die Fantasie kennt da keine Grenzen. Wir haben uns heute daran gemacht, den alllerorts bekannten Klassiker mit Mascarponecrème zu zaubern. Gerade jetzt wo es auf Silvester zu geht, braucht vielleicht der ein oder andere noch Inspiration für das Nachtischbuffet oder für ein Mitbringsel zur Silvesterparty. Das Ergebnis hat auf jeden Fall unseren Nachmittag versüßt.

Das braucht ihr:

  • 500g Mascarpone
  • 5 Eier
  • 100g Zucker
  • 400g Löffelbisquits
  • Espresso (ca. 2 kleine Tassen voll)
  • 2cl Metaxa
  • Kakaopulver

Und so geht’s:

  1. Espresso kochen und in eine kleine, flache Schale geben
  2. Metaxa zum Espresso geben
  3. Zwei der fünf Eier trennen
  4. Die Mascarpone mit dem Zucker und anderen 3 Eiern vermixen
  5. Nach und nach beim Mixen die anderen beiden Eigelbe zur Mascarponecrème geben
  6. Wer möchte kann auch hier noch einen Schuß Metaxa zur Crème geben
  7. Jetzt braucht ihr ein bisschen Geduld, denn ihr müsst die Mascarponecrème so lange schlagen, bis sie steif (oder: sehr cremig) wird und das dauert mindestens eine viertel Stunde
  8. Jetzt die Löffelbisquits kurz in die Espressomischung tauchen und den Boden einer großen Auflaufform damit auslegen
  9. Die Hälfte der Mascarponecrème darauf verteilen
  10. Jetzt kommt wieder eine Schicht der Löffelbisquits und dann folgt die andere Hälfte der Mascarponecrème
  11. Anschließend das ganze mit viel Kakaopulver bestäuben und ab in den Kühlschrank damit, für mindestens 2 Stunden

Advertisements