Wieder haben wir ein tolles Rezept entdeckt und wollen es gerne mit euch teilen: schokoladige Madeleines von Bree auf „Baked Bree„. Die Madeleine ist ein aus Frankreich stammendes Kuchengebäck aus einem hellen Sandteig – normalerweise. Aber ihr wisst ja, wie sehr wir Schokolade und Außergewöhnliches leben und so handelt es sich hier bei nicht um einfache helle Madeleines, sondern eine abgewandelte Version mit Zartbitterschokolade. Eben Schokoladen-Madeleines. Ihr klassische Jakobsmuschel-Form erhalten die Madeleines durch das Madelein-Backbelch – sie schmecken aber auch ohne Muschelform ganz zauberhaft.

Das braucht ihr:

  • 225g Butter
  • 150g Zucker
  • 115g Zartbitter-Schokolade
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 3 Eier
  • 120g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Und so geht’s:

  1. Schokolade und Butter im heißen Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Kurz abkühlen lassen.
  2. Vanillemark, Eier und Zucker zu geben
  3. Verquirlen bis eine gleichmäßige Masse entsteht
  4. Mehl mit Backpulver unterheben
  5. Den Teig mit Folie abdecken und für 2 Stunden abkühlen lassen.
  6. Das Madeleine blech einfetten oder ein Backblech mit Packpapier auslegen und den Ofen auf 190°C vorheizen
  7. Nun das Madeleine-Blech mit Teig befüllen oder ca. 2 EL große Häufchen auf dem Backblech verteilen und für 10-12 Minuten im Ofen backen
  8. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und bei Bedarf heiße Vanillesoße oder weiße Schokoladensoße dazu servieren

Advertisements

Eine Antwort zu „Schokoladen Madeleines“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: