Unsere neue Praktikantin war vor ihren Semesterferien in Amsterdam unterwegs und ist seitdem aller größter Fan von Cupcakes. Warum? Das erzählt sie euch jetzt selbst:

Als ich in Amsterdam unterwegs war, wurde ich von diesen wunderbar verzierten Cupcakes aufgehalten. Ich bin fasziniert und möchte unbedingt mit euch alle Tipps und Tricks rund um die Verzierung von Cupcakes austauschen!!

P1010868

Es gibt so unglaubliche Möglichkeiten aus diesen süßen, kleinen Muffins einen wunderschöne Cupcake zu zaubern. Fangen wir doch erst einmal bei dem „Topping“ an: Ich würde sagen das ewige Spiel ist „Frosting vs. Icing“. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Beim Frosting hat man eher eine fluffige Creme, die man pompös aufträgt. Beim Icing hingegen hat man eigentlich eine Art Guss, den man über den Muffin zieht.

Mir persönlich ist das Frosting oft ein wenig zu süß. Meine Freundin hat mir vorgeschlagen Frischkäse mit unter das Frosting zu rühren oder auch Mascarpone. Was haltet ihr davon? Habt ihr noch bessere Ideen oder Vorschläge?

Jetzt kommt natürlich noch die Frage aller Fragen, wie das Frosting überhaupt perfekt aufgetragen wird und in welcher Form. Ich finde den Spritzbeutel immer super dafür – das erpspart auch viel Schmiererei in der Küche: Man hat viele verschiedene Aufsätze und kann somit seiner Kreativität freien Lauf lassen..besonders schön finde ich die kunstvoll geformten Rosen aus Frosting. Da muss ich allerdings gestehen, bin ich wahrscheinlich völlig aufgeschmissen: so großartige Rosen wie auf dem Foto von „Ninas kleiner Food Blog“ bekomme ich leider nicht hin, aber, wie heißt es so schön: Übung macht den Meister!

verkleinert1

Aber Nina hat mit ganz viel Mühe eine tolle Beschreibung kreiert! Schaut mal vorbei! Wie sieht’s mit euch aus, irgendwelche Tipps und Tricks?

Nun zum Icing. Das Icing ist nicht ganz so aufwendig, wie das Frosting und somit auch meiner Meinung nach eindeutig leichter für Beginner des Cupcake-Verzierens! Zum Auftragen wird ein Spachtel in den meisten Fällen empfohlen, aber mal unter uns, ein Messer ist genauso geeignet.

Mir gefällt am Icing so sehr, dass es viel praktischer für den Transport ist: man muss keine Angst um seine wunderbare Frosting-Krone haben. Was meint ihr?

Jetzt kommen wir zu meinem Lieblingsteil bei der Cupcake-Verzierung! Die Dekoration. Es ist einfach mein Größtes viele verschiedene Details zu verzieren. Es gibt einfach keine Grenzen! Früchte, Zuckerperlen, Süßigkeiten, Kekse, und und und… alles was das Schokostück-Herz höher schlagen lässt. Einfach super!

Toll ist natürlich auch Fondant. Damit verleiht man seinem Cupcake immer noch eine ganz besondere Note, finde ich. Am liebsten steche ich die Fondants mit kleinenAusstechförmchen aus. So bekommt man zum Beispiel auch für Ostern den perfekten Hasen auf seinen Cupcake ;)

393573_406299382759255_1114533516_n

45372_472319739490552_1577484155_n

Was haltet ihr von diesem Oster-Cupcake? Ist der nicht süß? Der Osterhase und mir hat dieser Oster-Cupcake von Bunny and Scott am aller Besten gefallen. Wenn ihr noch weitere Inspirationen braucht schaut doch mal auf www.bunnyandscott.de vorbei. Bunny und Scott haben tolle Ideen und auch ein schönes Video wie sie ihre besonderen Cupcakes zaubern!

So das war es erst einmal von meiner Seite über die Verzierung der Cupcakes, aber ich freue mich riesig über tolle neue Ideen, Tipps und Tricks!

Nun wünsche ich euch Frohe Ostern und lasst euch eure Cupcakes gut schmecken!

Advertisements