Boris in London

Good afternoon, Darlings.

In die Welt des schönen Londons habe ich euch ja schon einmal entführt. Nun ist es so, dass es auch auf der Schokoladenseite wahnsinnig viel zu entdecken gibt. Heute will ich euch meine persönliche Lieblings-Chocolaterie vorstellen, nämlich Rococo Chocolates. Und dann gibt’s für euch was Feines zu gewinnen!rococo-logo_0

Aufgefallen sind mir die Produkte eines eher langweiligen Büro-Nachmittages vergangenen Sommer, an dem ich auf der Suche nach einem passenden Energiespender in der Selfridges Food Hall landete. Dort erschlägt einen die Auswahl und man ist meistens, wenn man nicht vorher schon genau weiß wonach man sucht, überwältigt von völliger Überforderung. Doch inmitten der Süßigkeiten- und Schokoladenlandschaft, auf einem Tisch überladen mit auffällig verpackten Produkten, lächelte sie mich auf einmal an. Schlicht, süß, sah aus nach Liebe zum Detail und irgendwie so, als hätte sich jemand wahnsinnig viel Mühe gegeben, diese Tafel Schokolade zur Vollendung zu bringen. Die Rose Otto.

Rose OttoIch kaufte das gute Stück, Gewinner des Chocolate Awards 2013 und besuchte von nun an immer öfter und ohne große Umwege den Rococo Chocolates Tisch. Bald hatte ich sie alle durch: Cinnamon Milk Chocolate, Sea Salt, Basil & Persian Lime….hauchdünne, schoko-überzogene Waffeln und schließlich die absolute Krönung: Ganache Chocolates. Meine Kollegen überfielen mich förmlich wenn ich wieder mit einer Rococo Tüte aus der Mittagspause kam und immer öfter sah ich auch traurige Gesichter bei meinen deutschen Freunden, wenn es mal kein Rococo Mitbringsel gab.

Je mehr ich mich über die Manufaktur schlau machte, desto begeisterter war ich. Chantal Coady, Schokoladenliebhaberin mit Leib und Seele, machte es sich vor genau 20 Jahren zur Aufgabe, Schokolade von feinster Qualität mit größter Liebe zum Detail und einem Hauch raffinierter Kreativität zu zaubern. Alles begann in London und nahm seinen Lauf. Dabei herausgekommen sind echte Meisterwerke und viele, preisgekrönte Schokoladen. Chantal selbst hat auch die Chocolate Academy gegründet, ein Netzwerk für Leute aus der Schokoladenbranche, welches den fairen und nachhaltigen Anbau und Verkauf von Kakao fördert.

Natürlich habe ich nicht gezögert und Kontakt mit Chantal aufgenommen. Ich habe ihr von Schokostück erzählt und sie war begeistert. Leider ist Rococo derzeit in Deutschland noch so ziemlich gar nicht vertreten, doch der Markteintritt ist geplant und dann werdet ihr Rococo auch in der Schokostück Box finden können.

So lange kann doch kein Mensch warten, meint ihr? Sehe ich genauso!

2013-05-03 15.01.16

Dieses himmlische Erlebnis konnte und wollte ich euch nicht vorenthalten und habe euch deswegen eine Schachtel Ganache Chocolates im Traditionslook im Wert von ca. 20€ mitgebracht, die ihr heute bei uns gewinnen könnt.

Läuft euch wie mir grade das Wasser im Mund zusammen? Schaut einfach auf unserer Facebook Seite vorbei, dort erfahrt ihr, wie ihr gewinnen könnt!

Viel Glück,

eure Christina

Advertisements

2 Antworten zu „Schokostück reist um die Welt: London“

  1. Patce

    Hui, die Sorten hören sich ja unglaublich lecker an. Ich hoffe, das Rococo auch bald in Deutschland erhältlich ist! :-)
    LG Patce

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: