Heute dürfen wir euch wahre Helden vorstellen: die Löffelhelden. Auf ihrem noch jungen Blog kocht das Helden-Ehepaar wie wahre Weltmeister, denn ihre Leidenschaft ist (na, wer kommt drauf? ): das Essen. Und so findet ihr hier neben den absoluten Klassikern der Genussküche auch raffinierte Brotaufstriche und die verschiedensten Dips und Saucen. Wem das nicht reicht, der schaue sich doch bitte die fantastischen Nachtischkreationen à la „Schokoladen-Minz-Mousse an Espuma aus weißer Schokolade“ an und staune. Ein ganzes Menü kann hier gezaubert werden: vom feinen Spargelcremesüppchen bis hin zum „Mediterranen Lamm an Rosmarinrisotto und gerösteten Tomaten“ kann man sich hier kulinarisch verzaubern lassen. Wie das ganze nur funktionieren mag, fragt ihr euch? Man nehme eine gehörige Portion Leidenschaft, kombiniere es mit gutem Geschmack und gebe am Ende eine Prise Raffinesse hinzu: et voilà, der Löffelheld ist geboren!

1. Welches ist deine Lieblingsschokolade?

Die Himbeer-Brombeer-Bruchschokolade von Läderach ist für uns der absolute Knaller. Die ist einfach ganz besonders, nicht zu süss, nicht in übertriebene Pralinchenform gepackt und fühlt sich trotzdem an, als würde man eine super-exklusive Praline essen. Leider bewegt sich auch der Preis eher im höheren Pralinensegment… seufz …

2. Was isst du am liebsten?

Was einfach immer geht und bei uns als absolutes Soulfood gegen Heimweh hilft, ist unsere Currywurst (Hier gleich das Rezept für alle, die es gern mal ausprobieren möchten: http://loeffelhelden.com/2013/04/18/currywurst/). Das erinnert uns einfach immer an leicht schnodderiges Ruhrpott-Deutsch, Industriekultur und herzliche Menschen.
3. Das beste Rezept/Gericht von Oma?
Immer zu Weihnachten macht die Oma einen badischen Kartoffelsalat. Dazu werden liebevoll glühend heisse Kartoffeln geschält, ein Dressing mit unglaublich lange gekochter Rinderbrühe aus Rinderknochen gezaubert und der fertige Salat kuschelt sich dann bis nach dem Weinachtsgottesdienst in Omas Bett – er soll nämlich warm bleiben. Wie das bei Omas so ist, hat sie natürlich eher ein Konzept als ein Rezept. Irgendwann werden wir sie aber mal zu einem Koch-Event zu uns einladen und ein richtiges Rezept ausarbeiten. Ob es sich der Kartoffelsalat dann in unserem Bett bequem machen darf werden wir noch sehen.

4. Die schönste Stadt der Welt?

Die coolste Stadt der Welt ist für uns New York- wir flippen auch 2 Jahre nach unserem letzten Besuch noch aus, wenn wir an Kobe-Beef-Burger, Bagels und all die anderen Leckereien denken. Die schönste Stadt ist allerdings Luzern. Das mittelalterliche Stadtbild, der Vierwaldstätter See und die Alpenkulisse sind einfach eine unschlagbare Kombination. Und ja, lecker Essen kann man da auch – trotz Touristenauflauf im Sommer!
IMG_4043

5. Was hast du IMMER im Kühlschrank?

Fior di Latte Mozzarella, Basilikum, Chilis (z. B. für leckere Crostini) und eine schöne, kalte Flasche Champagner – für besondere Anlässe (irgendwas ergibt sich immer…)

6. Mit welcher Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gerne einmal zu Abend essen?

Ganz klar Heston Blumenthal. Der Typ ist einfach herrlich verrückt und macht in seinem Küchenlabor die unglaublichsten Dinge! Vielleicht schaffen wir es einmal im Leben immerhin BEI ihm zu essen, falls MIT ihm nicht klappen sollte.

7. Winter oder Sommer?

Egal – Hauptsache Sonne!
Löffelhelden
Advertisements

2 Antworten zu „Fragesonntag #14: Löffelhelden“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: