SchnelleRemoulade_15329fa34a8bef27c74087fde42bf7cb_fjt2004110163Sommer, Sonne – Grillen! Nachdem wir euch schon mit wertvollen Dekorationstipps und einer Anleitung für den eigenen, selbstgebastelten Grill versorgt haben, geht es heute an’s Eingemachte! Wir haben uns durch unzählige Dips-, Saucen- und Kräuterbutter-Rezepte auf Essen&Trinken durchprobiert und euch die besten rausgesucht. Alle Dips sind leicht nachzumachen,  wunderbar sommerlich und eigenen sich nicht nur als Zugabe beim Grillen. Für welche Grillbeilage entscheidet ihr euch? Am besten durch alle hindurch probieren…

Zitronenbutter

Zitronenbutter-8fec0258eebddab225a5cd93a678faca_et2011110516Es muss nicht immer der Klassiker sein! Anstelle der gewöhnlichen Kräuterbutter bringt die Zitronenbutter Frische auf den Tisch und passt hervorragend zu jeglichem Fleisch. Die Zitrusnote verleiht dem Fleisch eine angenehme Leichtigkeit. Als Baguetteaufstrich natürlich auch großartig! Butter schaumig schlagen und feingehackte Rosmarinnadeln unterrühren. Die Schale von einer Zitrone oder Limette abreiben und zusammen mit dem Meersalz mit der Butter vermengen. Für noch mehr Zitronengeschmack: Die Zitrone auspressen!

Joghurt-Curry-Dip

Joghurt_Curry_Dip_ce429dd68c235914fb83ee6521bd00b8_viva2006031022

Sei es für Folienkartoffeln vom Grill, knackige Würstchen oder zum dippen fürs Baguette. Der schnell gemachte Dip auf Joghurtbasis besticht durch die ausgefallene Zugabe von Curry und Koriander. Dazu einfach 1-2 Becher Joghurt, Mangochutney und 1-2 Teelöffel Currypulver vermengen. Limettensaft und abgeriebene Schale unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Abschluss Korianderblättchen abzupfen, dazugeben und garnieren!

Ananas-Ketchup

Ananasketchup_ff5f932af5cf4c74667157c96355beb2_viva2007090951Passend zum Sommer: Eine fruchtige Abwechslung zum klassischen Tomatenketchup. Der selbst gemachte Ananas-Ketchup dauert zwar etwas länger, ist seine Mühe aber definitiv wert und sorgt mit Sicherheit für ein neues Geschmackserlebnis auf dem Grilltisch! Ihr schneidet eine Ananas in Würfel und püriert diese im Mixer, bis eine feine Konsistenz entsteht. Rote Pfefferkörner zum Püree geben (je nach Schärfe mehr oder weniger!) und alles in einem Topf aufkochen lassen. Mit Apfelessig, Honig, Salz und Currypulver nach Geschmack würzen. Wenn ihr den Ketchup in eine sterilisierte Flasche füllt und gut verschließt, ist er ungeöffnet bis zu einem Jahr haltbar.

Scharfes Mango-Püree

ScharfesMangopueree_b8dcbb3545d072e43302d10871bfd3b6_et2007110101Ein weiteres fruchtiges Püree ist das Mango-Püree. Es eignet sich ausgezeichnet als Zugabe für gegrilltes Hähnchen oder Chickenwings und ist auf Grund seiner milden Schärfe ein idealer Grill-Dip! Er funktioniert ganz leicht: Eine Mango schälen, den Kern entfernen und im Mixer fein pürieren. Eine Pfefferschote entkernen und sehr fein würfeln. Geriebenen Ingwer, Tabasco (vorsichtig hinzugeben!) und Zitronensaft unterrühren. Mit Salz ggf. nachwürzen.

Minz-Guacamole

Zum Abschluss gibt es hier noch ein etwas abgewandeltes Rezept für einen stetsUnbenannt beliebten und vielseitig einsetzbaren Klassiker: Die Guacamole! Für was sich Guacamole eignet, müssen wir bestimmt nicht weiter ausführen – allein pur gelöffelt ist sie ein kleiner Sommertraum. Für die Minz-Guacamole geht ihr genauso wie bei der normalen Guacamole vor: Das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Saft einer Limette und in feine Streifen geschnittenen Frühlingszwiebeln verfeinern. Mit Tabasco und ggf. auch Salz und Pfeffer würzen. Nun wäre die herkömmliche Guacamole fertig, aber mit fein zerkleinerten Minzblättern (als Deko und untergemischt) verleiht ihr eurer Guacamole das gewisse Etwas und passt sie den sommerlichen Temperaturen an..

Viel Spaß beim Grillen wünscht euch das Schokostück-Team!

Advertisements