Posts tagged ‘bio’

Liebe Genießer der Schokostück-Boxen, liebe Schokoladenliebhaber,Unbenannt

in unsere Juni-Box haben wir etwas ganz Besonderes für Euch eingepackt: Die Edel-Kakaonibs von Flores Farm. Wir haben bereits ausführlich über die beeindruckende Arbeit und die vitalstoffreichen Produkte von Flores Farm berichtet.
Für den Verzehr der Edel-Kakaonibs gibt es derartig verschiedene Möglichkeiten, dass wir euch hier unsere Lieblingskombinationen vorstellen möchten! Viel Spaß beim Genießen und Selbst-Ausprobieren – und wer von den Nibs nicht genug bekommt und sich bei Flores Farm umschauen möchte kann dies hier tun!

Die Kakaonibs von Flores Farm eignen sich ganz wunderbar:

Auf frischem Obstsalat …

IMG_1461als knackige Zugabe im Yoghurt …

IMG_1457

auf sommerlichen Eiskreationen …

Flori

ganz pur als Knabberei …

IMG_1474im Müsli …

IMG_1468… und, und, und!

 

 

 

 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Unbenannt

Mitten im indischen Ozean liegt die kleine, zu Indonesien gehörende, Insel mit dem Namen Flores. Was sich idyllisch und nach Strandurlaub anhört, hat aber auch eine bedrückende Kehrseite: 560 einheimische Familien standen im Jahr 2005 ohne Zukunftsperspektiven da. Hintergrund waren die fehlenden Absatzmöglichkeiten für ihre angebauten, hochqualitativen Bio-Cashewnüsse, sodass die Farmer bereits gezwungen waren die Nüsse zu niedrigen, von Händlern diktierten Preisen zu verkaufen.

Als hätten sie darauf gewartet, erfuhren Martin Steckdaub und Jochen Wolf bei einer Reise durch Indonesien von dem Schicksal der Cashewfarmer. Kurzer Hand wurden 60 Tonnen der Rohnüsse gekauft und die Flores Farm ins Leben gerufen! Seitdem erweitern die zwei Gründer stetig ihr Produktsortiment. Heute vermarktet die Flores Farm über 30 Bio-Produkte und importiert aus 15 Ländern viele exotische Früchte und Nüsse. Fairer Handel und aktive Entwicklungszusammenarbeit stehen dabei im Vordergrund.

FLORESFARM

Mittlerweile haben sich Wolf und Steckdaub sogar zu echten „Food-Scoutern“ entwickelt. Als erstes Bio-Unternehmen importierten sie getrocknete Physalis nach Deutschland. Diese werden von einem Indianer-Stamm im Amazonas-Gebiet wild gesammelt und angebaut. Der Vertrieb durch Flores Farm sichert ihnen das Einkommen.

Ob Nüsse, Kakaobohnen, Sprossen oder Früchte: Durch die schonende Verarbeitung bleiben wertvolle Inhaltsstoffe und Geschmacksaromen erhalten, die die Produkte von Flores Farm so einzigartig machen!

Haben wir eure Schoki-Lust geweckt? Dann schaut hier!

Hinterlasse einen Kommentar

An alle Berliner, Wahl-Berliner, Neu-Berliner und diejenigen, die es noch werden möchten!

???????????????????????????????Wer sich in Zukunft auf einem Spaziergang durch den wunderschönen Bezirk Berlin-Mitte befindet, der sollte es auf keinen Fall verpassen, einen Abstecher in die Linienstraße 139 zu machen. Denn hier befindet sich das Atelier Cacao. In dem großzügigen und liebevoll dekorierten Verkaufsraum muss man sich als Schokoladenliebhaber zwischen vielen Köstlichkeiten und handgefertigten Pralinen entscheiden – die Auswahl ist riesig! Eine ganz besondere Idee finden wir die Kuchen-Pralinen, die auf Grund ihrer Größe als Praline gelten, aber die Konsistenz von köstlichem Kuchen haben. Doch auch die großen Blüten-Tarts sowie die mit Rosenzucker oder Ingwer verzierten Tafeln haben es uns angetan. Für Probierfreudige gibt es Tomate-Basilikum- oder Senf-Schokoladen!

Wessen Beine eine Ruhepause brauchen, der kann im angrenzenden Café wunderbar bei einer Tasse heißem Kakao die Seele baumeln lassen. Unsere Empfehlung von uns sind hier die Trinkschokis am Stiel! Egal ob mit weißer Schokolade, Vollmilch- oder Zartbitter-Geschmack, das Einrühren des kleinen Schokoladenwürfels am Stiel führt schon zum ersten Entspannungsmoment. Am besten einfach zurücklehnen und genießen, aber Achtung: diese Trinkschokolade macht wirklich süchtig! Nebenbei sollte man sich dann unbedingt durch die handgefertigten Torten und Tarts, durchprobieren, um beim Gehen dann die ein oder andere Köstlichkeit mitzunehmen.???????????????????????????????

Im Sommer ergänzt Atelier Cacao sein Sortiment mit selbst hergestellten Eiskreationen. Auch hier bleibt das Team ihrem Motto treu, alle Produkte aus bester Bio-Qualität herzustellen. Das Eis gibt es in 10 verschiedenen Sorten ohne fertige Pasten, Aromen oder künstliche Stabilisatoren.

Wem bloßes Zuschauen nicht reicht, der kann ab Herbst wieder an Pralinen- und Schokoladenkursen teilnehmen, um durch eigene Zusammenstellung seine perfekte Wunschschokolade zu kreieren. Zusätzlich bietet das Team von Atelier Cacao Führungen durch die Manufaktur inklusiver kleiner Verkostung an. Ob Sommer oder Winter – ein Besuch im Atelier Cacao lohnt sich in jedem Fall!

Haben wir eure Schoki-Lust geweckt? Dann schaut hier!

Hinterlasse einen Kommentar

Nun sind wir ja stets darauf bedacht, euch die besten Schokoladen dieser Erde vorzustellen und zum Probieren zu geben. Da haben wir in der Mai-Box einen besonderen Spezialisten für euch: Zur „besten weißen Schokolade der Welt“ wurde die weiße Vanille der Schokoladentüftler VIVANI von Schokoladenexperten gekürt. Hört sich ja schon mal super an! Doch was steckt hinter solch einem überschwänglichen Lob? Na klar – eine Liebesgeschichte. Nichts Geringeres als der köstliche Vanillepudding der Frau des Senior-Chefs der Schokoladenfabrik inspirierte ebendiesen zu der weißen Köstlichkeit. Nach zahllosen durchgeführten Versuchen entsprach der Geschmack endlich dem hohen Maßstab, den seine Frau durch ihren hausgemachten Pudding setzte. Liebe geht nun mal durch den Magen! Weiterlesen…

2 Kommentare

EL PUENTE ist eine wahre Besonderheit. Und das nicht nur, weil ihre Schokladen und Trinkschokoladen einfach fantastisch schmecken. EL PUENTE gehört nämlich zu den Pionieren der Fairhandels-Bewegung in Europa. Sie waren also eine der ersten, die verstanden haben, dass Fairer Handel und Bio-Qualität unweigerlich zu dem guten Geschmack beitragen. Das solch ein Konzept erfolgreich ist, ist klar und so konnte EL PUENTE mit der Zeit ein Sortiment von mehr als 5.000 Produkten aufbauen. Handelspartner gibt es auf der ganzen Welt: kleine Familienbetriebe, Kleinbauerkooperativen und auch andere Fairhandels-Organisationen in über 40 Ländern gehören dazu. Und so wird eben auch die Weiterentwicklung der individuellen Fähigkeiten und Entwicklungschancen der Produzenten gefördert. Das Kernziel von EL PUENTE ist ein partnerschaftlicher Welthandel auf Augenhöhe.Dieses Kernziel finden wir toll und unterstützen wir. Ganz klar, dass wir solch ein Produkt gerne vorstellen.

So, das ist das bewundernswerte Konzept hinter EL PUENTE, was ist aber nun mit der Trink-Schokolade? Bei uns gab es in diesem Monat die Trinkschokolade am Stiel aus 72% Kakao mit Chili und rosa Pfeffer – eine exotische Kombination, die es in sich hat. Jeder wahre Kakaoliebhaber wird hier dahin schmelzen, denn der intensive Schokoladen-Kakao-Geschmack ist richtig toll und dann kommen die Noten von Chili und dem rosa Pfeffer hinzu: nicht zu stark, sodass es unangenehm scharf werden könnten, sondern genau richtig dosiert. Eine leicht würzige Schärfe im Abgang – köstlich! Der Rosa Pfeffer stammt vom brasilianischen Pfefferbaum (Schinus terebinthifolius) und ist eigentlich gar kein echter Pfeffer. Geerntet werden die nicht ganz reifen, rosafarbenen Beeren. Die Verarbeitung erfolgt nach dem gleichen Prinzip des echten Pfeffers.
Er hat ein mildes, süßliches Aroma und ist daher nur leicht scharf. Definitiv ein Geschmacks-Highlight, welches ihr nicht verpassen solltet – denn mal ganz ehrlich, Trinkschokolade kennen  wir ja alle. Da ist die feine Würze des EL PUENTE Kakaos doch genau das Richtige für uns Feinschmecker, oder?

Ein Kommentar

Kennt ihr das Gefühl, wenn man darüber nachdenkt, ob bei der Produktion auch alles mit rechten Dingen zugeht? Dann könnt ihr bei dieser Schokolade durchatmen und sie in vollen Zügen genießen! Naturata legt nämlich aller größten Wert auf „Fairtrade“! Sie arbeiten seit langer Zeit mit Projekten wie z.B Yacao in der Dominikanischen Republik. Mehr erfahrt ihr hier.

Bildschirmfoto 2013-03-14 um 12.14.14 Weiterlesen…

Ein Kommentar