Posts tagged ‘Schokokuchen’

Mit viel Leidenschaft, Ehrgeiz und Mut entstand vor gerade mal zwei Monaten der wunderbare dushis-Shop von Sandra Kohlenberg.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 17.20.44

dushis? Viele von euch werden sich jetzt fragen, was sich hinter diesem unvertrauten Namen verbirgt. dushi bedeutet „süß“ und das trifft ganz hervorragend auf die Miniküchlein zu, die Sandra Kohlenberg in liebevoller Handarbeit herstellt. Die ausgebildete Konditorin hat sich nach verschiedenen Stationen in Deutschlands Süßwarenbranche mit der Gründung Ihres eigenen Unternehmens einen Traum erfüllt. „Etwas Eigenes“ sollte es sein und dazu noch individuell, einzigartig und außergewöhnlich. Die Idee der Mini-dushis war geboren.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 17.20.56

Neben den Klassikern wie den Sacher- und Schokoladen-dushis (den ihr in unserer Juni-Box findet), gibt es in ihrem Online-Shop u.a. auch Pfirsich-Mohn-, Baileys-Krokant- und Pistazie-Karamell-dushis. Die dushis eignen sich hervorragend für Veranstaltungen jeder Art: Anstelle eines großen Tortenstücks kann man sich zwischen vielen Geschmäckern im Häppchenformat entscheiden. Ist das nicht viel entzückender, als sich auf ein einziges Kuchenstück beschränken zu müssen? Wie passend, dass es gerade eine Rabatt-Aktion gibt: Für alle, die bis zum 15.Juli dushis bestellen, gibt es 15% Rabatt auf den dushi-Preis – also auf in den dushi-Himmel!

Wer es noch zierlicher und graziler mag, für den sind die MiniPetitFours eine reizvolle Alternative. Aus den Kleinen wird etwas noch kleineres! Trotzdem müssen sich die MiniPetitFours von Sandra Kohlenberg in keiner Weise vor ihren großen Geschwistern verstecken: Wie die klassischen PetitFours werden sie aufwändig aus mehreren Lagen Biskuit-Teig, Buttercreme und Frucht hergestellt und anschließend mit einem süßen Überzug verziert. Auch die Klassiker im Kleinstformat gibt es in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Zutaten.

Haben wir eure Schoki-Lust geweckt? Dann schaut hier!Bildschirmfoto 2013-06-11 um 17.21.29

Ein Kommentar

Diesmal haben wir wieder ein besonders tolles Rezept der Woche für euch. Denn es ist geschmacklich einfach der unschlagbar-beste Nachtisch der Welt und gleichzeitig so schnell und unkompliziert herzustellen, dass jeder in den Genuss von kleinen, warmen Schokoküchlein mit flüssigem, zartschmelzendem Schoko-Kern kommen kann … also nix wie ab in die Küche und die Küchenschürze überwerfen. Wie die kleinen Schokoküchlein herzustellen sind erklären euch Chris und Chrissi von Ick will kochen in ihrem Youtube-Video. Weiterlesen…

2 Kommentare

Geheimtipp dieses Wochenende: der himmlische Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern in der Berliner „fleischerei„. Selten hat sich das Warten so gelohnt: Das kleine Küchlein wird frisch gebacken und ist ein Traum aus Schokolade, der auf der Zunge zergeht und sämtliche Sorgen vergessen lässt. Egal in welches Problem, spätestens seit gestern bin ich mir sicher: Der Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern ist die Lösung! Fest steht, die Mission „flüssiges Schokoladenküchlein“ wird umgehend die To-Do-Liste aufgenommen und in den nächsten Wochen im Selbstversuch einmal umgesetzt!

Ich bin zwar mit sovielen Kalorien mehr nachhause gegangen gerollt, dass mir beim Versuch zu zählen schwindelig wurde. Aber dafür: glücklich und glücklich!

P.S.: Nur für das gute Gewissen habe ich mich für heute Abend dann doch besser im Fitness-Studio verabredet..

Schönhauser Allee 8

10119 Berlin

Tel.: +49 030 50182117

info@fleischerei-berlin.de

Hinterlasse einen Kommentar

Vati’s Geburtstag, Abschied aus der Firma, der besten Freundin schnell eine Freude machen….da muss ganz ganz schnell noch ein Kuchen her. Musste es bei euch auch schonmal ganz schnell gehen? Dann aufgepasst, da haben wir was Feines gefunden.

Heute haben wir den schnellsten und leckersten Schokokuchen der Welt gebacken! Und weil er so einfach ist, haben wir euch gleich das Rezept aufgeschrieben und ein paar Fotos gemacht! Sehr zum Nachmachen zu empfehlen.

Zutaten

Man nehme:

  • 200g Zartbitterschokolade (gute Schokolade mit mind. 70% Kakaoanteil)
  • 200g Butter
  • 200g Zucker
  • 200g gemahlene Mandeln
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker (am besten das mit der richtigen Vanille drin)
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (möglichst Bio)
  • bei Bedarf: Puderzucker zum Bestreuen

Zu allererst:

  • Ofen vorheizen (140°C bei Umluft), sonst 160°C
  • Alle Zutaten bereit stellen

So geht’s:

  • Schokolade in Stücke brechen, mit der Butter zusammen im heißen Wasserbad schmelzen. Für besonders Eilige: bei niedriger Temperatur im Topf (Rühren nicht vergessen)
  • Zucker, Mandeln, Backpulver, Vanillezucker, Salz und schlussendlich die Eier unter die Schokoladen-Butter-Masse rühren
  • Fertig ist der Teig!
  • Ab in die Form: was immer gerade zur Hand ist. Bei uns gab’s eine Springform (ca. 26 cm  Ø), alle anderen Formen sind jedoch genauso gut und schön! Am besten die Form mit Backpapier auslegen: so lässt sich der Kuchen am einfachsten (und schnellsten) herausholen!
  • Im vorgeheizten Backofen braucht der Kuchen dann in etwa 40 Minuten: er darf am Ende ruhig noch ein wenig klebrig von innen sein, dann ist er besonders lecker!

Der Kuchen ist optimal für graues Regenwetter am Wochenende oder wenn sich einmal spontan Besuch ankündigt: Er ist blitzschnell fertig, herrlich einfach und man braucht nicht allzu viele Zutaten (von eigentlich allen Zutaten hat man oft auch sowieso einen Vorrat zuhause). Und das allerbeste ist: der Kuchen schmeckt einfach himmlisch und kann mit einer heißen Tasse Tee wirklich jede noch so ungemütliche Regenwetter-Stimmung vertreiben!

Und hier einmal das fertige (leckere) Ergebnis:

(Rezept von brigitte.de)

Ein Kommentar