Posts tagged ‘sonne’

300832f84ee34f8a0710e8a139c056a5

Frische Luft, Freiheit, gutes Essen, den Sommer genießen – was gibt es dafür Schöneres als ein Picknick im Grünen? Ob auf der Wiese oder auf dem Feld, im Wald oder in den Bergen, am Strand oder im Auto auf der Landstraße : Jeder, der bereits in den Genuss eines perfekten Sommer-Picknicks gekommen ist, möchte es wiederholen. Doch ebenso weiß jeder Picknick-Liebhaber, wie schnell die Freude ein jähes Ende erfährt, wenn man feststellen muss: Es fehlt etwas! Aus diesem Grund haben wir Schokostücke uns daran gemacht, euch eine Liste zu erstellen, damit euer Picknick im Grünen ein voller Erfolg wird.

Das A und O eines jeden Picknick ist eine große, einladende und gemütliche Decke, auf der man es sich sowohl im Sitzen als4b4b4f2060f462a7c611a1c83c149497 auch im Liegen bequem machen kann. Wer es noch etwas gemütlicher braucht, nimmt sich am besten noch ein paar Kissen mit. Beachtet, dass der Untergrund oftmals (auch im Sommer!) feucht sein kann – also nicht die teuerste Decke mit Seltenheitswert verwenden. Je nachdem, wo ihr picknicken möchtet, bieten sich Sonnenschutz und Mückenspray an, denn dem gemütlichen Picknick kann so schnell ein Strich durch die Rechnung gemacht werden. Weitere, unverzichtbare Basics sind Geschirr und Besteck, ein scharfes Messer zum schneidenServierten, Gläser und natürlich ausreichend zu trinken. Für den Transport der zerbrechlichen Gegenstände eignen sich hervorragend Picknickkörbe, in denen bereits die wichtigsten Utensilien bruchsicher verpackt sind.

4ed63e0c2f0692bc06501fd8002157d9 (1)Jetzt geht es ans Eingemachte: Welche Snacks eigenen sich bei heißen Temperaturen? Welche Kleinigkeiten sind einfach zu transportieren? Generell sind euch bei eurem Picknick keine Grenzen gesetzt und ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen. Rohkost, Salate und Obst sind Klassiker und lassen sich auch vor Ort frisch aufschneiden. Dadurch bleiben Obst und Gemüse länger frisch (aber aufpassen: Das Salatdressing schon zu Hause vorbereiten!). Wer ein rustikales Picknick bevorzugt, kann Frikadellen zu Hause braten, denn diese schmecken auch kalt (mit Ketchup!) und sind einfach zu transportieren. Genießer eines Gourmet-Picknicks können verschiedene Antipasti, Tapas und Dips mit ins Gepäck nehmen, die es auch fertig zubereitet und verpackt in Feinkostläden gibt und vorzüglich zum Dippen geeignet sind. Selbst gebackenes Brot oder Baguette runden jedes Picknick ab.

Als praktischer Nachtisch beim Picknick eignen sich fester Rührkuchen und Muffins, die auch bei hohen Temperaturen frisch bleiben und nicht schmelzen. Wer eine Kühlbox hat, der muss auch beim Picknick im Hochsommer natürlich nicht auf Schokolade verzichten.

bdff7ccc70ad32d1788583d33095aaabNun wünschen wir euch ein fröhliches Picknick und viel Spaß im Grünen!

Eure Schokostücke

Hinterlasse einen Kommentar

Entdeckt. Gemocht. Geteilt.
Sommerliche Temperaturen liegen über ganz Deutschland und bei „Feed me up before you go-go“ gibt es fantastische Eisrezepte zum Abkühlen. Nachmachen dringend empfohlen!

feed me up before you go-go

Minze-Zitrone-Sorbet-1

Nach zwei mehr oder weniger erfolgreichen Testläufen mit der Tchibo-Eismaschine (hier geht es zu Teil 1 und Teil 2), war es nun an der Zeit, sich manuell an einem Sorbet zu versuchen. Hier kamen dann auch endlich die 4 Wassereisförmchen aus Silikon zum Einsatz. Diese lösten bei uns spontan einen wilden Flashback in kindliche Freibadzeiten aus, erinnern sie doch frappierend an das klebrige Lutscheis Calippo. Da im Kühlschrank noch ein Fläschchen selbst gemachter Minzsirup lungerte, war die Eissorte schnell vorgegeben: ein frisches Minz-Zitronen-Sorbet sollte es werden. Dank der vorbildlich geleisteten Vorarbeit von Frau Wu dauerte es auch keine läppischen zwei Minuten, bis die sirupartige Masse zuerst in die bunten Silikonförmchen und dann ins Eisfach ziehen durfte. Nach einem Tag und etlichen „ich-schau-mal-eben,-ob’s-schon-fest-ist“-Rufen konnten wir uns dann ans erste Probeschlecken machen. Und siehe da, das Zeug schmeckt sogar! Es hat seine sorbetartige Konsistenz behalten und ist dank etwas zu viel…

Ursprünglichen Post anzeigen 282 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar